5 Installationshinweise zur Effizienzsteigerung von Durchflussmessern

5 Installationshinweise zur Effizienzsteigerung von Durchflussmessern

August 20, 2019

Bei der Entwicklung und dem Inhalt des Yokogawa Industrial Flow Measurement Handbook habe ich mir eine Vielzahl von Themen zur Durchflussmessung angesehen. Basierend auf meinen Erfahrungen als Technical Support Engineer kam mir schnell in den Sinn, dass es eine Menge Literatur und Werbematerialien über die Qualität und Genauigkeit des Durchflussmessers selbst gibt, aber nicht so sehr über die Leistung unter realen Anwendungsbedingungen. Auch die meisten Success Stories und Application Notes von Herstellern zeigen einzigartige Anwendungen. Die „normalen“ Anwendungen sind nicht so sichtbar und die Aufmerksamkeit für die Installation ist möglicherweise nicht so durchdacht wie sie sein sollte. Tatsächlich hat die Installation einen erheblichen Einfluss auf die Messleistung, und es ist entscheidend, auf die richtige Installation zu achten. Wo und wie wird das Gerät installiert? Dies kann sowohl die Genauigkeit als auch den Wirkungsgrad stark beeinträchtigen. Oft erhalten wir Anrufe von Kunden: „Der Durchflussmesser funktioniert nicht!“. Die Ursache liegt in den meisten Fällen darin, dass der Zähler nicht richtig installiert wurde.

 

Flow meter Rotamass front

RotamassTI-Prime RCUP1HSFolgend finden Sie einige allgemeine Installationsrichtlinien, die Ihnen eine Vorstellung davon vermitteln, was Sie bei der Planung und Installation Ihres Durchflussmessers beachten sollten.

Tipp Nr.1: Stellen Sie sicher, dass es sich bei der Messflüssigkeit um eine einphasige Flüssigkeit handelt.

Überprüfen Sie, ob es sich bei dem zu messenden Fluid um ein einphasiges Fluid handelt, d.h. entweder um Gas oder Flüssigkeit. Wenn die Flüssigkeit zweiphasig ist, müssen die zu erwartenden Messergebnisse unter diesen Bedingungen bei der Auswahl des Durchflussmessers berücksichtigt werden.

Tipp Nr.2: Überprüfen Sie die Ausrichtung des Durchflussmessers.

Die Ausrichtung des Durchflussmessers kann die Leistung und Genauigkeit des Zählers stark beeinträchtigen. Die meisten Durchflussmesser können in alle Richtungen installiert werden. Eine Ausnahme bildet der Rotameter, der nur in vertikaler Richtung mit einem Durchfluss von unten nach oben montiert werden kann.

Tipp Nr.3: Die Durchflussmesserinstallation für Gas/Flüssigkeitsanwendungen muss immer mit dem Fluid gefüllt werden.

Bei der Installation von Durchflussmessern für Gas oder Flüssigkeit sollte der Durchflussmesser immer so platziert werden, dass er mit dem Fluid gefüllt ist, auch wenn kein Durchfluss vorhanden ist. Auch für die zweite unerwünschte Phase sollte ein Fluchtweg vorhanden sein.

Tipp Nr.4: Die Installation von Durchflussmessern für Gas-/Dampfanwendungen sollte an einem höher gelegenen Punkt platziert werden.

Die Flüssigkeit entsteht, wenn Druck- und Temperaturbedingungen das Gas in eine Flüssigkeit verwandeln. In diesem Fall wird das Kondensat im unteren Teil der Leitung zurückgehalten. Daher sollte die Installation von Durchflussmessern für Gas- oder Dampfanwendungen in horizontalen Rohrleitungen immer an einem höher gelegenen Punkt erfolgen, damit die Flüssigkeit aus dem Durchflussmesser abfließen kann.

Tipp Nr.5: Verlegen Sie die Rohrleitungen so, dass Blasenbildung vermieden wird.

Ein plötzlicher Druckabfall in der Durchflussleitung bewirkt, dass Gas aus der flüssigen Lösung austritt. Dies wird als „Kavitation“ bezeichnet. Zur Vergasung neigen Ventile und starke Durchmesseränderungen. Daher ist es wichtig, die Rohrleitungen so zu verlegen, dass die Bildung von Blasen vermieden wird.

Jetzt haben Sie die wichtigsten Tipps zur Installation eines Durchflussmessers kennengelernt, mit denen Sie die optimale Leistung Ihres Gerätes sicherstellen können. Im nächsten Schritt können Sie weiter untersuchen, welcher Durchflussmesser am besten zu Ihrer Anwendung passt.

Benötigen Sie weitere Informationen? Um mehr über die Wahl des richtigen Durchflussmessers für Ihre Anwendung zu erfahren, empfehlen wir Ihnen das Yokogawa Handbuch für industrielle Durchflussmessung.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Noch keine Kommentare

Seien Sie der Erste, der ein Kommentar schreibt.

Ihre Daten sind sicher!Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Es werden keine Daten mit Dritten geteilt.